Stimmen aus dem NichtsStimmen aus dem Nichts

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Buchzitate
  Ganz viele Fragen ^^
  Mein Alphabet...
  Liedzitate o_O
  Tests
  Gedichte
  Das Mysterium Frau
  In Gedenken an...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Jemand mit herrlichem Musikgeschmack ^^
   Fio-(line) Geniales Wortspiel was *rofl* ?
   Erdbeerbäumchen XD (niedlicher name XD' )
   Da chocolatblog XD (whoaaa ich hab keinen spitznamen hierfür XD )
   Der Arifanten Blog XD
   Pülü Blog XD



http://myblog.de/deadplayer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sei wie ich...

Also gut man...
Hör mir zu, denn ich wiederhole mich nicht gerne. Sieh dich an, wenn ich du wäre, wäre ich auch unzufrieden aber dagegen kann man etwas unternehmen. Es ist ganz einfach, sei wie ich, und des ganze in ca. 6 Tagen.

Sieh dich an, du bist fürn Arsch. Also beginnen wir mal dich ein wenig Selbstbewusster zu machen, das ganze beginnt nämlich schon beim Aufstehen.

Erst mal elegant die Beine aus dem Bett schwingen, sich fragen wo man hier überhaut is. Ein kurzer Blick auf die Uhr und sehen dass man zuspät is, nochmal ausstrecken und ins Bad rennen.

Regel 1: Es ist wichtig in eile und immer zuspät zu sein, nur wichtige Leute haben dauernd Termine.

Sehr schön, auf ins Bad. Und Morgens gehört ne Dusche einfach dazu, he ein Körper braucht pflege, und vorallem dein Körper braucht pflege.
Auf die Körperpflege an sich geh ich nich mehr näher ein, sollte selbstverständlich sein, Zähne putzen, rasieren... usw.

Apropo rasieren, ein kleiner Bart zeichnet den Macher der neuen Zeit aus, sieht elegant aus und gibt ne gewisse reife.

So, hier schon fast die wichtigste Regel um zu sein wie ich. Der Blick in den Spiegel. Es ist wichtig dass du dieses ganze "Ich sehe mich realistisch"-gedönse möglichst sofort abstellst. Die anderen sind alle fürn arsch, aber du, du bist etwas besonderes, würde es Gott geben hätte er mit dir ein wenig Genie auf die Welt geschickt. Er hätte mit deinem Lächeln die Welt etwas schöner gemacht. Wir müssen uns beuwsst werden dass wir wer sind.

Regel 2: Ich bin der schlauste, der tollste und der schönste bin ich auch.

So nun kommt etwas gaaaaanz wichtiges, der Kontakt mit Mitmenschen.
Am Beispiel unserer wundervollen Schule.
Gänzlich gilt: Wer nichts zu tun hat, und nichts zu sagen hat, ist uninteressant. Genau, das wollen wir vermeiden. Also was tun? Wir Rauchen, richtig.
Am besten Zigaretten drehen, sieht a: nach etwas aus und gibt dir b: etwas zu tun.
Wenn deine Mitmenschen sehen dass du rauchst, und du dazu einen möglichst fertigen eindruck machst, dann wird dich niemand ansprechen, und in deinem Fall wird dann auch niemand bemerken dass du langweilig bist.

Regel 3: Wenn ich nichts zu tun habe, brauche ich etwas zu tun. Ich bin immer in Action.

Wichtig ist, dass neu gewonne Selbstbewusstsein jetzt nach aussen zu zeigen.
Sag was du denkst, und vorallem: Sag es laut.
Wenn es menschen gibt die nich interessiert was du sagst, tja, dann ist das ihr Problem, wenn es Menschen gibt die es nervt wenn du redest, dann ist das genau so ihr Problem.
Diese kleine Lektion hier hat ausserdem den Vorteil dass du einfach ehrlich rüberkommst. Und glaub mir, DU hast im moment keine anderen Vorteile ausser ehrlichkeit.
Also scheue dich nicht auch mal jemandem zu sagen dass er der größte Waschlappen der Welt ist, und dich trotzdem nicht wegputzt. Glaub mir, du wirst genug falsche Leute und lästermäuler finden die sich dir anschließen. Wichtig dabei ist, wir lästern nicht, wir halten uns aus solchen Sachen raus, wir sagen was wir denken und ansonsten hören wir zu, man kann nie genug wissen.

Regel 4: Manchmal muss man seiner Umwelt auf der Nase herumtanzen, sag was du denkst, hör ihnen zu wenn sie versuchen dich zu imitieren und zerstöre sie ganz langsam XD.

Für die männer unter uns, die Wirkung auf Frauen ist natürlich wichtig wenn man sein will wie ich.
Fangen wir mit den Klamotten an. Vergiss deine Hochwasserhosen und deine Schuhe von Deichmann, auch wenn deine Mutter dir gesagt hat wie "cool" du damit aussiehst. Ich empfehle eine sportliche, elegante Baggy, nicht zu tief hängend. Dazu passende schuhe. Beides zu bekommen beim Titus. Wichtig ist, die Arme sind nicht leer, ich beispielsweise trage links eine Armbanduhr und rechts ein Schweißband. So dass war schonmal wichtig.
Wir begegnen also einer Frau, es gibt zwei möglichkeiten, sie erwidert unseren Blick. Daraus können wir sofort schließen dass sie sich gerade in uns verliebt hat, besser noch wenn sie dabei lächelt. Ja, Frauen glauben an die Liebe auf den ersten Blick. Und du könntest dieser Blick sein. Dazu musst du Frauen allerdings ins Gesicht sehen. Ja, ich schaue frauen ins Gesicht. Analysiere sie, lerne sie kennen, sieh dir ihre Schwachstellen an und heb diese hervor ( aber als positive eigenschaft -.- ). Auch wenn dich Mädels als Schleimer oder Dummschwätzer abstempeln, jede Frau hört gerne dass sie gut aussieht.
Möglichkeit 2 ist natürlich sie erwidert unseren Blick nicht. Dann sieht des alles anders aus. Sie ist zwar in uns verliebt aber schüchtern. Also wie bekommen wir die gute dazu uns zu beachten. Nein, wir amchen uns nicht zum affen durch irgend eine scheiße die unserer nicht würdig ist. Wir laufen einfach öfters an ihr vorbei. Wichtig ist dafür zu wissen, dass viele Frauen an Schicksal glauben. Hört man oft wenn man schon mit ihnen zusammen ist. "Das war Schicksal....hach", totaler Müll, das war unsere minutiöse Planung ^^. Also, schau dir ihre Laufwege an, und dann lauf ihr entgegen, und schau sie immer an, und vorallem lächel, sie soll nicht denken du siehst sie an weil sie nen Bukel hat oder ein Auge versetzt ist. Ja, Frauen bilden sich liebend gerne solche Probleme ein.

Regel 5: Sie will mich.
Lüge, betrüge, und stehle. Erfolg bei Frauen basiert auf Planung und Selbstvertrauen, sehr viel Selbstvertrauen.


Jetzt kommen wir zum letzten Teil unserer grandiosen Story. Sei wie ich...und zwar am Wochende.
Wichtig ist: AUSSCHLAFEN. Digga, wenn du frei hast pennst du bist nachmittags, und du stehst nicht auf um 9 Uhr morgens weils da so schön ruhig is draussen.
Also, aufstehen um 3, strecken und da wir Wochenende haben ist ab jetzt alles erlaubt.
Duschen und co., in Klamotten werfen und dann gehts los. Wichtig ist die Abendplanung, beginn damit mittags, denn spontane Partys sind zwar auch mal cool, das Problem dabei ist, dass du die meistens nur mit deinen Kollegen feierst. Also, Planung baby.
Ist die Planung geschafft, dann wirds lustig. Ich empfehle Alkohol und Drogen nicht zusammen einzunehmen, gibt aber Leute die darauf klar kommen, ich jedenfalls nich.
Also, betrink dich, bekiff dich, aber sei auf keinen Fall nüchtern. Wenn du andere Menschen triffst, die du am Montag wiedersiehst, ist es wichtig schon betrunken zu sein. Es ist wichtig einen lockeren Eindruck zu machen. Also, Alkohol hilft und auch bei der Frauen-Problematik. Denn mit Alkohol kommt auch Selbstvertrauen.
Wichtig ebi der Sache ist nur: Übertreibs nich, Kotzen kommt nicht cool, obwohl man sich dafür nicht schämen muss.
So, wichtig is, gesehen werden, rede mit den Leuten die du am Monatg wiedersiehst und sie werden am Montag positiv über dich reden.


Regel 6: Am Wochenende mach ich Party, und zwar richtig und nich nur ein bisschen. Ich hau rischtisch ruff, so bleib ich im Gespräch.


So, das is das Rezept zum Erfolg, sei einfach mal so wie ich.
Dazu brauchst du 6 Tage, ganz eifnach, jeden Tag eine Regel.


Haut ma rein


Grüßle Patrick
7.11.07 00:31
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Herr Dementjew (7.11.07 13:40)
Ich bleibe Herr Dementjew...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung